Sprüche fürs Smartphone

Büro-Witze


  Nächste Einträge

Die Sekretärin: "Herr Direktor, ich habe eine neue Stellung." "Prima, schliessen sie die Tür ab."
  • Bewertung: 8 Stimmenanzahl: 12

Der Boss zum Buchhalter: "Sie sind seit zwanzig Jahren bei uns, machen haufenweise Überstunden, sind nie befördert worden, haben nie eine Prämie bekommen und schon gar nicht um eine Gehaltserhöhung gebeten. Welche krummen Dinger drehen Sie hier eigentlich?"
  • Bewertung: 7 Stimmenanzahl: 9

"Wer", tobt der Chef zu seiner Sekretärin, "hat Ihnen eigentlich gesagt, dass Sie hier den ganzen Tag faulenzen können, nur weil ich sie ein paarmal geküsst habe?" Lächelnd erwidert die Sekretärin: "Mein Anwalt!"
  • Bewertung: 7 Stimmenanzahl: 6

Stossseufzer eines Vorgesetzten: Kommt man morgens zu spät, ist man ein schlechtes Vorbild: kommt man pünktlich, ist man ein Aufpasser. Ist man zu seinen Mitarbeitern freundlich, will man sich anbiedern: ist man zurückhaltend, gilt man als hochnäsig. Kümmert man sich um die Arbeit seiner Leute, ist man ein Schnüffler: tut man es nicht, hat man von der Sache überhaupt keine Ahnung. Geht man oft zum Chef, ist man ein Radfahrer: geht man selten, traut man sich nicht. Hält man Konferenzen ab, ist man ein Schwätzer: hält man keine ab, ist man ein "Mann der einsamen Beschlüsse" Ist man schon etwas älter, gilt man als verkalkt: ist man noch jung, fehlt die Erfahrung des Alters. Bleibt man abends länger, markiert man den Ueberbeschäftigten: geht man pünktlich, fehlt das Firmeninteressse. Stimmt man sich mit seinen Kollegen ab, ist man ein Rückversicherer: tut man es nicht, ist man ein Eigenbrötler. Trifft man schnelle Entscheidungen, ist man oberflächlich: lässt man sich Zeit, mangelt es an Entschlusskraft. Nimmt man Urlaub, nutz man seine Stellung aus: nimmt man keinen, fürchtet man um seine Stellung. Ist man sehr genau, gilt man als pingelig: ist man es nicht, lässt man die Zügle schleifen. Hat man neue Ideen, ist man ein Phantast: bleibt man beim alten, ist man rückständig. Delegiert man viel, spielt man den Generaldirektor: delegiert man nichts, spielt man den unersetzlichen.
  • Bewertung: 7 Stimmenanzahl: 6

Betrachten sie mich nicht als ihren Chef, sondern als guten Freund, der immer recht hat.
  • Bewertung: 7 Stimmenanzahl: 5

Chef: "Wir haben eine ganze Menge Post aufzuarbeiten. Das ist bestimmt Arbeit für Wochen. Was schreiben sie zuerst?" Sekretärin: "Meine Kündigung"
  • Bewertung: 7 Stimmenanzahl: 40

Vor dem Büro des Chefs haben sie Zebrastreifen anfgemalt. Wieso denn das? Damit die Radfahrer die Kriecher nicht überfahren.
  • Bewertung: 7 Stimmenanzahl: 4

Der Student studiert, der Arbeiter arbeitet, der Chef scheffelt.
  • Bewertung: 7 Stimmenanzahl: 3

Der Azubi rettet seinen Chef vor dem Ertrinken. Sagt der Chef: "Dafür hast du einen Wunsch frei, mein Junge! Was wünscht du dir denn?" Der Azubi überlegt eine Weile. Dann sagt er: "Erzählen Sie bitte in der Fabrik niemandem, dass ich Sie gerettet habe..."
  • Bewertung: 7 Stimmenanzahl: 15

"Heute will ich mal Geschäft und Vergnügen miteinander verbinden. Sie sind entlassen."
  • Bewertung: 6 Stimmenanzahl: 8

Operative Hektik gleicht geistige Leere aus.
  • Bewertung: 6 Stimmenanzahl: 6

Wer viel arbeitet, macht viele Fehler. Wer nicht arbeitet, macht keine Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert...
  • Bewertung: 6 Stimmenanzahl: 5

"Herr Müller, Sie können jetzt nicht zum Chef. Er hat heute alle Hände voll zu tun." "Ach, hat wieder eine Neü angefangen?"
  • Bewertung: 6 Stimmenanzahl: 5

Der Chef zu seiner Sekretärin: "Heute abend werde ich Ihnen zeigen, was der neue Computer alles nicht kann!"
  • Bewertung: 6 Stimmenanzahl: 4

"Müller, warum kommen Sie erst jetzt zur Arbeit?" "Weil Sie gestern gesagt haben, ich soll meine Zeitung gefälligst zu Hause lesen."
  • Bewertung: 6 Stimmenanzahl: 38

Der Chef ist ein Mensch wie alle anderen, er weiss es nur nicht.
  • Bewertung: 6 Stimmenanzahl: 38

Wollen Sie den Chef sprechen, oder jemanden der sich auskennt?
  • Bewertung: 6 Stimmenanzahl: 28

Chef: "Was tun sie hier eigentlich den ganzen Tag?" "Nichts" "Dann müssen sie sich eine andere Stellung suchen, hier bin ich der einzige, der nichts tut."
  • Bewertung: 6 Stimmenanzahl: 23

Solange mein Chef so tut, als würde er mich richtig bezahlen, solange tü ich so, als würde ich richtig arbeiten!
  • Bewertung: 6 Stimmenanzahl: 18

Der neue Azubi steht ratlos vor dem Reisswolf. "Kann ich helfen?" fragt der Chef. "Ja", wie funktioniert das Ding hier?" will der Azubi wissen. "Ganz einfach!" Der Big Boss nimmt das Bündel und steckt es in die Maschine. "Danke", lächelt der Azubi erleichtert, "und wo kommen die Kopien raus?"
  • Bewertung: 6 Stimmenanzahl: 1

Der Chef trommelt die Belegschaft zusammen. "Meine Herren, damit Sie es alle wissen: Meine Frau bekommt in sechs Monaten ein Baby!" Verlegenes Schweigen. Schliesslich räuspert sich der Prokurist: "Und - haben Sie schon einen Verdacht?"
  • Bewertung: 6 Stimmenanzahl: 1

Der Besucher betritt das Büro. "Ich möchte bitte den Chef sprechen!" "Das geht leider nicht..." erwidert die Sekretärin. "Er musste heute morgen aufs Gericht." "Und wann wird er wieder erreichbar sein?" "Unser Anwalt mein, so in vier bis fünf Jahren!"
  • Bewertung: 6 Stimmenanzahl: 1

Das letzte Wort des Angestellten: "Hicks... Du Arschloch siehst aus wie mein Chef."
  • Bewertung: 6 Stimmenanzahl: 1

Wir gehen der Sache nach: - Noch nie davon gehört
  • Bewertung: 6 Stimmenanzahl: 1

Sie werden sich erinnern: - Sie haben es vergessen
  • Bewertung: 6 Stimmenanzahl: 1



  Nächste Einträge

Derzeit sind 10328 kostenlose SMS Sprüche eingetragen.

 

Impressum | Datenschutz